Wohnberatung

Ehrenamtliche Wohnberater

„Wir wollen die Wohnungen und Häuser von alten Menschen wieder zu funktionalen und behaglichen Lebensräumen machen, in denen sich auch Seniorinnen und Senioren sicher und wohl fühlen können“, erklärt Landrat Thorsten Freudenberger.

Dem entsprechend startete die Freiwilligenagentur Hand in Hand im April 2016 das Projekt Wohnberatung – Beratung für alters- und behindertengerechtes Wohnen in den eigenen vier Wänden.

Warum Wohnberatung?

Durch die demographische Entwicklung ist die Wohnberatung ein wichtiger Baustein in der ambulanten Versorgung der Alten- und Behindertenhilfe geworden.

Im Alter zeigt sich oft, dass die eigene Wohnung oder das selbst gebaute Haus zahlreiche Hindernisse und Gefahren birgt, die bisher keine Relevanz hatten. Dennoch möchte ein Großteil der Menschen auch im Alter oder bei Behinderung, in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben.

Die Ehrenamtliche Wohnberatung zeigt auf, wie Ihre Wohnung so gestaltet werden kann, dass sie in verschiedenen Lebenssituationen und bis ins hohe Alter gut nutzbar ist. Häufig sind vorhandene Möglichkeiten nicht ausreichend bekannt. Wohnberatung hilft Ihnen, geeignete Lösungen für Ihre Wohnung zu finden, um sie sicher und Ihren Bedürfnissen entsprechend anzupassen. Oft reichen schon kleine Veränderungen, wie das Beseitigen von Stolperfallen, z.B. Teppiche oder herumliegende Kabel, eine bessere Beleuchtung, die Befestigung von Haltegriffen in Bad und WC, um das Leben komfortabler, aber vor allem sicherer zu gestalten.

Wie erfolgt die Wohnberatung?

  • Persönliche Beratung und Problemanalyse vor Ort in der betreffenden Wohnung oder dem betreffenden Haus
  • Entwicklung von passenden Lösungsvorschlägen in den folgenden Bereichen: Wohnungsausstattung, Möblierung, Technische Hilfsmittel, Barrierefreiheit, Erleichterung der Alltagsarbeit, Umbaumaßnahmen
  • Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen bei den zuständigen Kostenträgern
  • Weitervermittlung an andere Fachstellen.

Durch die ausgebildeten ehrenamtlichen Wohnberaterinnen und Wohnberater erhalten Sie eine fundierte, individuelle, kostenlose und unverbindliche Beratung. Damit wird Ihnen ein sicheres, bequemes, barrierefreies, altersgerechtes Wohnen in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus möglichst lange ermöglicht. Hier finden Sie den neuen Flyer zur Wohnberatung.

Ansprechpartnerin:

Freiwilligenagentur Hand in Hand, Doris Böck
Telefon:           0731/7040-2675
E-Mail:             doris.boeck@lra.neu-ulm.de

Wohnberatung - Flyer

Wohnberatung - Fotogalerie

© Martina Herrmann E-Mail