Jugendliche Lesepaten

Ziel des Projektes ist es, Jugendliche für freiwilliges Engagement zu begeistern und das Engagement von Jugendlichen zu fördern und zu stärken.

Das Projekt richtet sich primär an Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen. Die Aufgabe besteht darin, dass die jugendlichen Lesepaten jüngeren Kindern in der Grundschule und im Kindergarten wöchentlich bzw. zweiwöchentlich im Zeitrahmen einer Schulstunde vorlesen. Hierbei werden sie von Lehrkräften bzw. den Erzieherinnen unterstützt.

Die Jugendlichen Lesepaten geben auf ihre eigene Weise ihre Freude am Lesen und Vorlesen an Kindergartenkinder oder Grundschüler weiter und zeigen ihnen den Zugang zu der Welt der Bücher und der Phantasie.

Neben viel Freude an der Tätigkeit selbst, nehmen die Jugendlichen nachweislich eine Steigerung ihrer sozialen Kompetenz, ihres Verantwortungsbewusstseins und ihrer Selbstsicherheit aus dem Engagement mit. Außerdem erlernen sie beruflich relevante Qualifikationen wie Team-, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit.

Das Projekt dauert jeweils ein Schuljahr. Als Anerkennung für ihr Engagement erhalten die Schülerinnen und Schüler unter anderem eine Urkunde und eine Ehrenamtsbescheinigung.

Interessierte Kooperationspartner, seien es Schulen, die Jugendliche Lesepaten einsetzen möchten oder Kindergärten und Schulen, die Jugendliche Lesepaten suchen, können sich jederzeit bei der Freiwilligenagentur "Hand in Hand" melden.

 

T-Shirt-Übergabe, Inge-Aicher-Scholl Realschule Pfuhl, 03.12.2015

Jugendliche Lesepaten - Fotogalerie

© BrainSCC Admin